Radreisen

Zum Radfahren in den Urlaub oder im Urlaub das Rad dabei - wie auch immer, hier gibt es die Strecken, die sich über die Zeit angesammelt haben.

Über den "Filter" kann man die Strecken auf die entsprechend Gegend einschränken.

Salzburger Land
Kleine Runde
Kleine Runde

63 km 700 Hm

Keine Traumtour, aber eine solide Runde durch das Salzburger Land: Kleinarl - Wagrain - St. Johann im Pongau - Bischofshofen - Flachau. Alles Wintersportorte, jetzt war alles geschlossen, da kommt so ein bisschen "Shining" - Stimmung auf. 

20.05.2018
Girona
Postkartenland
Postkartenland

100 km 1000 Hm

Noch einmal über die kleinen Sträßchen durch die Bilderbuchdörfer. Auf dem Rückweg geht es dann über den Santa Pellaia

21.04.2018
Girona
Bauerndürfer
Einsame Bauerndörfer

90 km 1000 Hm

Gemütliche Runde durchs Hinterland. Die Dörfer sind alle top renoviert, als wenn hier die Toskana-Fraktion gebaut hätte. Und dazu wunderbare kleine Sträßchen.

20.04.2018
Girona
Küstentour
Küstentour reloaded

125 km 1900 Hm

Noch einmal zur Küste, aber in anderer Richtung und neuer Anfahrt. Zurück dann von der anderen Seite über den Santa Grau. Danach geht es dann bergab zurück.

19.04.2018
Girona
Stausee
Stauseerunde

120 km 1400 Hm

Zum Stausee "Panta de Susqueda" auf kleinen Sträßchen ohne Verkehr. Nach dem Anstieg mit einigen Rampen wird man ab KM 70 mit einer 30 km Abfahrt belohnt und das quasi ohne Autoverkehr.

18.04.2018
Girona
Küstentour
Küstentour

107 km 1600 Hm

Direkt ans Meer - dazu geht es allerdings über den Hügel Sant Grau. Dann wartet die schönste Küstenstraße am Mittelmeer auf einen.

17.04.2018
Girona
Santa Pau
Santa Pau und Olot

160 km 2000 Hm

Erst schnell raus aus Girona, dann geht es über kleine Straßen eigentlich immer nur bergauf. Hightlight ist dann der Coll de Condreu, es geht über 100 km mit 500 Hm auf 1000 m. Oben sieht es ein bisschen wie in den Alpen aus. Die Abfahrt war dann etwas abenteuerlich und eher für Mountainbikes geeignet ...

16.04.2018
Girona
Sanfte Hügel
Sanfte Hügel

150 km 1500 Hm

Es geht Richtung Meer - erst auf großen Straßen, aber mit wenig Verkehr. Gut fürs Tempo. Ab der Hälfte die Straßen immer kleiner und es gibt quasi keine Autos mehr. Herrlich. Zum Abschluss noch auf den Hausberg von Lance Amstrong, den Els Àngels direkt bei Girona. 10 km mit fast 400 Hm.

15.04.2018
Provence
Postkartenansichten

33 km 800 Hm

Kurze Runde, aber knackig. Vor allem, um Fotos zu machen.

12.09.2017
Toskana
Riserva Naturale Tochi
Riserva Naturale Tochi

137 km 2200 Hm

Richtung Westen, der touristisch wesentlich weniger entwickelt ist. Hier war dann auch eine längere Schotterpiste dabei. Das war insgesamt ganz gut zu machen, 4 von 8 haben streckenweise auch mal geschoben, 2 kleine Stürze, aber kein Platten. Geht also. Ansonsten gab es auch längere Anstiege und vor allem auch Abfahrten. Am Schluss geht es dann 17 km rauf nach Montalcino mit 520 Hm.

12.05.2017
Toskana
Monticchiello
Monticchiello

62 km 1000 Hm

Ruhetag: Zum Kaffee trinken nach Monticchiello.

11.05.2017
Toskana
Monte Amiata
Monte Amiata

120 km 2500 Hm

Der Monte Amiata ist mit 1668m der höchste Berg der südlichen Toskana. Da mussten wir natürlich hoch ... Wir sind über die Westauffahrt hoch, es gibt da zahlreiche Varianten. Ich habe mal ein Segment "Scuderia Südstadt Monte Amiata" angelegt. Die Auffahrt zieht sich gefühlt ewig, man fährt durch Wald und sieht im Grunde nichts. Nicht jedermanns Sache. Oben war es dann mit 7 Grad ziemlich kalt und wir sind so schnell wie möglich wieder runter vom Berg. Die Abfahrt ist sehr gut zu fahren, aber alle haben ziemlich gefroren. Trotzdem - so ein Berg gehört einfach dazu.

10.05.2017
Toskana
Radicofani
Radicofani

123 km 2000 Hm

Wieder das Toskana-typische auf und ab - 2000 Hm waren es auch heute wieder. Das Ziel Radicofani liegt auf einem Hügelchen, da geht's dann mit einer ordentlichen Rampe hoch. Da haben wir uns erst einmal getrocknet von der Gewitterdusche vorher. Hat aber nicht viel gebracht, danach wurde es noch einmal heftiger. Aber zum Glück wurde es danach dann auch wieder warm und die Hügel sorgen auch dafür, dass einmal relativ schnell wieder warm wird.

09.05.2017
Toskana
Siena
Siena

117 km 1900 Hm

Gleich hier haben wir gelernt - Toskana bedeutet immer auf und ab. Keine langen Anstiege oder Abfahrten, aber auch keine Flachstücke. So kommen dann 2000 Hm zusammen. Ziel war Siena, DER touristische Spot in der Toskana. Auf der Strecke gabs auch ein nicht asphaltiertes Stück. War noch zu fahren, aber auch ein bisschen schlammig ... Und wenn man denkt, dass man es geschafft hat, wartet noch ein ordentliche Steigung gegen Ende auf einen: SALITA DI MONTALCINO - LATO BUONCONVENTO FINO ROTONDA mit 300 Hm auf 5,6 km

08.05.2017
Toskana
Montalcino
Montalcino

20 km 400 Hm

Ankunftstag: Kurz von der Villa Cerretalta nach Montalcino - das sind 10 km mit 300 Hm :-) In Montalcino war dann auch zufällig viel los, wegen der gerade stattfindenden "Eroica Montalcino". Für die Steigung habe ich ein schönes Segment Scuderia Südstadt Montalcino angelegt mit 210 Hm auf 4,2 km. Auf dem Rückweg wartete dann immer die Rampe Podere Cerretalta auf Schotter hoch zur Villa Cerretalta.

07.05.2017
Gran Canaria
San Bartolome
San Bartolomé-Santa Lucia

67 km 1324 Hm

Zum Abschluss noch einmal eine kleine aber knackige Runde. Entspricht der Runde vom Dienstag, nur andersherum und ohne den Abstecher nach Temisas. Gleich am Anfang geht es hoch: Auf 9 km 450 Hm. Das sollte man aber nur zum warm fahren verwenden - das spannendste Segment kommt erst noch. Und zwar vom "Kamelpark" bis zum Aussichtspunkt von San Bartolomé. Das Segment Camel Park - San Bartolome view Point ist 8,7 km lang mit 548 Hm und sehr beliebt auf Gran Canaria. Meine persönliche Bestzeit sind 35:29 Minuten, der Rekord liegt bei 22:22 Minuten ... Danach geht es tendentiell nur noch runter und mit Rückenwind an der Küste entlang zurück nach Maspalomas.

03.03.2017
Gran Canaria
Tauropass
Tauropass

93 km 1600 Hm

Auch ein Klassiker auf Gran Canaria - der Tauropass. Erst geht es an der Küste wellig 30 km Richtung Mogan. Von da an stetig bergauf. In Mogan sollte man dann vielleicht noch eine Kaffeepause machen, denn anschließend startet das Segment Serenity Climb Jct to Jct von der Abzweigung rechts bis oben: 8,5 km mit 553 Hm. Dann quert man rüber nach Soria. Achtung: Die Straße ist sehr schlecht und wohl eigentlich für Radfahrer gesperrt. Geht aber. Dann wieder Pause im Casa Fernando bevor die Abfahrt wieder auf einen wartet.

02.03.2017
Gran Canaria
Pico
Pico de las Nieves

101 km 2400 Hm

Der Höhepunkt auf Gran Canaria - im doppelten Sinne: Der Pico de las Nieves ist mit knapp 2000 m der höchste Berg auf Gran Canaria. Und die Tour - wenn das Wetter mitspielt - ist anstrengend aber unbedingt empfehlenswert. Direkt vom Start geht es los - auf 45 km steigt man von 20 m auf 1950 m. Pause sollte man in Ayacata machen, danach biegt man rechts ab und das interessanteste Segment Ayacata > Pico de las Nieves beginnt: 11,3 km mit 616 Hm. Zwischendurch gehts auch immer mal wieder ein bisschen runter. Das liegt mir eigentlich nicht so ... Meine Bestzeit liegt jetzt bei 50:18 Minuten. Danach gibt es auf der Ostseite eine der schönsten Abfahrten überhaupt! Am Anfang ist der Straßenbelag sehr schlecht, aber nach ein paar Kilometern wird es einfach traumhaft.

01.03.2017
Gran Canaria
Santa Lucia
Santa Lucia

85 km 1650 Hm

An der Küstenstraße (Gegenwind) Richtung Norden, dann rauf Richtung Temisas. Da gibt es dann ein Segment zum Observatorium von Temisas mit 10 km und 500 Hm. In Santa Lucia dann Kaffeepause. Dann gehts noch mal rauf nach San Bartolomé bevor dann eine geniale Abfahrt auf einen wartet.

28.02.2017
Gran Canaria
Soria
Soria

70 km 1200 Hm

Zunächst ein Stück an der Küstenstraße, dann gehts in die Berge rauf Richtung Soria. Dabei steht dann das wohl bekannteste Strava-Segment auf Gran Canaria auf dem Programm. 5 km mit 430 Hm. Danach geht es dann noch etwas weiter zur Casa Fernando zur Pause mit Talblick. Spezialität des Hauses - der Papayasaft. Danach dann gibts eine tolle Abfahrt zur Belohnung.

27.02.2017
Gran Canaria
Puerto de Mogan
Puerto de Mogán Küstentour

67 km 900 Hm

Wie gestern wieder nach Puerto de Mogán entlang der Küste, diesmal aber als Auftakttour mit Free-Motion. Der Guide hat ordentlich Gas gegeben ...

26.02.2017
Gran Canaria
Einstimmung
Sonnenbad auf Gran Canaria

67 km 900 Hm

Mit dem frühen Flug schafft man es, so um 12 Uhr auf dem Rad zu sitzen. Die Küstentour nach Puerto Mogán ist am besten zur Einstimmung.

25.02.2017
Provence
GFNY Mont Ventoux

106 km 2100 Hm

Das war jetzt das dritte Mal auf den Mont Ventoux, diesmal über Sault, weil ich bei dem Rennen nur die kurze Variante gewählt habe, reichte mir. Bei der kleinen Runde bin ich 40. vonn 399 und in meiner AK (die Alten ...) 2.von 43 geworden. Und der erste Deutsche von sieben :-)

26.06.2016
Provence
Mont Ventoux

111 km 2500 Hm

Wenn man schon da ist, muss man auch rauf - auf den Mont Ventoux, dieses Biest. Der bekannteste Anstieg ist über Bedoin, ist 20 km lang mit 1600 Hm.

15.04.2016
Provence
Luberon
Im Luberon

160 km 2500 Hm

Lang und schön - Der Luberon ist ein besonders schöner Teil der Provence. Ich denke, eine der schönsten Touren überhaupt!

14.04.2016
Provence
Richtung Mont Ventoux
Richtung Mont Ventoux

127 km 1900 Hm

Immer noch nicht auf den Mont Ventoux, aber schon in die Richtung...
13.04.2016
Provence
Blick
Den Mont Ventoux immer im Blick

113 km 1900 Hm

Genau richtig zur Einstimmung - den Mont Ventoux hat man schon im Blick, aber noch kann er warten...

12.04.2016
Sizilien
Berge
In die Berge

130 km 2500 Hm

Höhenmeter fressen ...

19.03.2015
Sizilien
Küstentour
Küstenrunde

140 km 1200 Hm

Erst an der Küste lang, dann einen kleinen Schlenker in die Berge und an der Küste wieder zurück

18.03.2015
Sizilien
Hoch nach Sortino

100 km 1000 Hm

Einmal rauf und dann wieder runter :-)

16.03.2015
Sizilien
Ragusa
Nach Ragusa

130 km 2000 Hm

Eine ordentliche Runde mit einigen Höhenmetern ... Der Ort Ragusa ist spektakular.

15.03.2015
Sizilien
Einrollen
Einrollen auf Sizilien

83 km 950 Hm

Noto - Rosolino

14.03.2015