Übersicht

Touren

Tour Beschreibung GPSies/Strava Fotos Video
Samstag - Küstentour Mit dem frühen Flug schafft man es, so um 12 Uhr auf dem Rad zu sitzen. Die Küstentour nach Puerto Mogán ist am besten zur Einstimmung. Küstentour auf GPSies Küstentour Video vom ersten Tag
Sonntag - Küstentour Free-Motion, 67 km 900 Hm Wie gestern wieder nach Puerto de Mogán entlang der Küste, diesmal aber als Auftakttour mit Free-Motion. Der Guide hat ordentlich Gas gegeben ... Pico de las Nieves auf GPSies Pico de las Nievas auf Strava Küstentour
Montag - Soria 70 km 1200 Hm Zunächst ein Stück an der Küstenstraße, dann gehts in die Berge rauf Richtung Soria. Dabei steht dann das wohl bekannteste Strava-Segment auf Gran Canaria auf dem Programm. 5 km mit 430 Hm. Danach geht es dann noch etwas weiter zur Casa Fernando zur Pause mit Talblick. Spezialität des Hauses - der Papayasaft. Danach dann gibts eine tolle Abfahrt zur Belohnung. GPSies - Soria Climb Strava - Soria Climb Fotos Soria Climb Video Soria Climb
Dienstag - Santa Lucia 85 km 1650 Hm An der Küstenstraße (Gegenwind) Richtung Norden, dann rauf Richtung Temisas. Da gibt es dann ein Segment zum Observatorium von Temisas mit 10 km und 500 Hm. In Santa Lucia dann Kaffeepause. Dann gehts noch mal rauf nach San Bartolomé bevor dann eine geniale Abfahrt auf einen wartet. GPSies - Santa Lucia Strava - Santa Lucia Fotos Santa Lucia Video Santa Lucia
Mittwoch - Pico de las Nieves 101 km 2400 Hm Der Höhepunkt auf Gran Canaria - im doppelten Sinne: Der Pico de las Nieves ist mit knapp 2000 m der höchste Berg auf Gran Canaria. Und die Tour - wenn das Wetter mitspielt - ist anstrengend aber unbedingt empfehlenswert. Direkt vom Start geht es los - auf 45 km steigt man von 20 m auf 1950 m. Pause sollte man in Ayacata machen, danach biegt man rechts ab und das interessanteste Segment Ayacata > Pico de las Nieves beginnt: 11,3 km mit 616 Hm. Zwischendurch gehts auch immer mal wieder ein bisschen runter. Das liegt mir eigentlich nicht so ... Meine Bestzeit liegt jetzt bei 50:18 Minuten. Danach gibt es auf der Ostseite eine der schönsten Abfahrten überhaupt! Am Anfang ist der Straßenbelag sehr schlecht, aber nach ein paar Kilometern wird es einfach traumhaft. GPSies - Pico de las Nieves Strava - Pico de las Nieves Fotos Pico de las Nieves Video Pico de las Nieves
Donnerstag - Tauropass 93 km 1600 Hm Auch ein Klassiker auf Gran Canaria - der Tauropass. Erst geht es an der Küste wellig 30 km Richtung Mogan. Von da an stetig bergauf. In Mogan sollte man dann vielleicht noch eine Kaffeepause machen, denn anschließend startet das Segment Serenity Climb Jct to Jct von der Abzweigung rechts bis oben: 8,5 km mit 553 Hm. Dann quert man rüber nach Soria. Achtung: Die Straße ist sehr schlecht und wohl eigentlich für Radfahrer gesperrt. Geht aber. Dann wieder Pause im Casa Fernando bevor die Abfahrt wieder auf einen wartet. GPSies - Tauropass Strava - Tauropass Fotos Tauropass Video Tauropass
Freitag - San Bartolomé-Santa Lucia 67 km 1324 Hm Zum Abschluss noch einmal eine kleine aber knackige Runde. Entspricht der Runde vom Dienstag, nur andersherum und ohne den Abstecher nach Temisas. Gleich am Anfang geht es hoch: Auf 9 km 450 Hm. Das sollte man aber nur zum warm fahren verwenden - das spannendste Segment kommt erst noch. Und zwar vom "Kamelpark" bis zum Aussichtspunkt von San Bartolomé. Das Segment Camel Park - San Bartolome view Point ist 8,7 km lang mit 548 Hm und sehr beliebt auf Gran Canaria. Meine persönliche Bestzeit sind 35:29 Minuten, der Rekord liegt bei 22:22 Minuten ... Danach geht es tendentiell nur noch runter und mit Rückenwind an der Küste entlang zurück nach Maspalomas. GPSies - Santa Lucia Strava - Santa Lucia Fotos Santa Lucia Video Santa Lucia